Kindergottesdienst in Würselen

Das Logo
Die Kinderkirche im Gemeindezentrum
Auch Tauferinnerungsgottesdienste werden vom Kigo-Team gestaltet. Fotos: J. Siekmann

Fast wie bei den Erwachsenen

... und doch wieder ganz anders: der Kindergottesdienst unserer Gemeinde.

Es gibt fröhlich bunte Kirchenfenster, einen schmucken Altar mit Kerze und Holzkreuz, Gesangheft,  Liturgie, Wortbeitrag, Psalmlesung, Gebet und ein Lied, bei dem sogar Kollekte eingesammelt wird – was einmal im Monat außerhalb der Ferien in der Kinderkirche gefeiert wird, trägt alle Erkennungsmerkmale eines „richtigen“ Gottesdienstes. Aber es ist auch noch viel mehr: Bastelstunde, Musikkreis, Tanzgruppe, Fragerunde und sogar Theaterbühne.

Während die Erwachsenen in der großen Kirche mit dem Pfarrer Gottesdienst halten, hören die meist 5- bis 11-jährigen Jungen und Mädchen in der Kinderkirche auch eine Geschichte aus der Bibel, die mal mit einem Legebild auf dem Boden, einem kleinen Rollenspiel oder einer Fantasiereise kindgerecht aufbereitet wird. Anschließend wird im Kreativteil mit unterschiedlichen Facetten das Thema nochmals aufgegriffen. „Wir basteln mit verschiedenen Materialien, wir malen, singen, tanzen, bauen oder spielen die Geschichte nach“, erklärt Ulrike Gießen vom Kigo-Team. Die Favoriten der Kinder sind jedoch die immer wiederkehrenden Lieder, die meist mit passenden Handbewegungen untermalt werden wie das Schlusslied „Segne Vater unsre Erde“.

Auf die Kinderkirche sind nicht nur die Kinder stolz, sondern auch zufällige Besucher wie Omas und Opas, die Kinder abholen, oder zu den Kigotreffen eingeladene Gäste bewundern die Kinderkirche mit ihren schönen Fenstern und dem Altar in Form eines Schiffsbugs. Hin und wieder wird der Altar auch in der ausgeklappten großen Form genutzt, so zum Beispiel in der Passionszeit mit einem Legebild aus den Symbolen Öl, Kelch, Dornenkrone, Kreuz und Ostersonne. Hier stehen auch angelehnt an den Erwachsenengottesdienst immer das Kreuz, eine Kerze und ein kleines Eselchen, das die gesammelte Kollekte trägt. „Das Geld bekommen Kinder, denen es nicht so gut geht, unter anderem haben wir bedürftige Kinder in Lateinamerika unterstützt“, erklärt Ulrike Gießen.

Die Kindergottesdienste orientieren sich weitgehend am Jahresplan, den der Gesamtverband für den evangelischen Kindergottesdienst der Evangelischen Kirche in Deutschland herausgibt. Dabei komme es durchaus vor, dass manche Themenvorschläge nicht so vertraut seien und deshalb während der Vorbereitung im Team erarbeitet werden müssten, berichtet Ulrike Gießen aus ihren Erfahrungen, dann werde der Text in der Bibel nachgelesen und gemeinsam besprochen: „Gerade weil wir im Team auch sehr erfahrene Mitarbeiter mit religionspädagogischem Hintergrund haben, bringen wir aber auch eigene Ideen ein.“

Das Team bereitet immer zu zweit einen Sonntag vor. Doch zur Arbeit der Gruppe gehört noch einiges mehr als die inhaltliche Vorbereitung und die Gestaltung des Kigos, wie zum Beispiel der Aktionsstand beim Gemeindefest, der Tauferinnerungsgottesdienst oder auch einmal im Jahr den Schaukasten gestalten, sich um die Fensterdeko in der Kinderkirche kümmern, Material beschaffen, den Gottesdienstplan aushängen oder auch Weiterbildungsangebote abzuklären. Bei all dieser Arbeit kann das Team noch Unterstützung gebrauchen. Ulrike Gießen: „ Wir suchen Verstärkung, gerne auch junge Menschen, die am Leben unserer Kigokids näher dran sind, die Interesse und Freude hätten sich in der Arbeit mit Kindern auszuprobieren und die Gedanken Gottes mit weiterzugeben. Besondere Voraussetzungen erwarten wir nicht. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man da einfach „hineinwachsen“ kann.“

(Juliane Siekmann)

Pfarrerin Dorothea-Elisabeth Alders

Endstraße 19a
52146 Würselen
Tel.: 02405 / 489575
E-Mail

Pfarrer Harry Haller

Weißdornstr. 12
52146 Würselen
Tel.: 02405 / 84345
E-Mail

Pfarrerin Petra Hartmann

Kimbernstraße 46
52477 Alsdorf-Warden
Tel.: 02404 / 66608
E-Mail

Pfarrerin Annegret Helmer

Entenweg 3
52477 Alsdorf
Tel: 02404 5965685
Mobil: 0151 20064667
E-Mail

Pfarrerin Elisabeth Peltner

Anemonenweg 43 A
52477 Alsdorf-Ofden

Tel.: 02404 / 59 67 151
Mobil: 01520 / 9027625
Fax: 02404 / 59 67 152

E-Mail