26.02.2020

Fast 60.000 Evangelische sind zur Wahl aufgerufen

"Rekordquote" im Kirchenkreis Aachen - Wahl per Brief bis 28. Februar möglich, oder persönlich am Sonntag, 1. März

Überall in der Evangelischen Kirche im Rheinland ist am Sonntag, 1. März, Wahltag: Dann wählen die Mitglieder der Kirchengemeinden auch im Evangelischen Kirchenkreis Aachen ihre neuen Leitungsorgane, die Presbyterien. Im Kirchenkreis Aachen wird in diesem Jahr laut Auskunft der Landeskirche eine "Rekordquote" erreicht. Denn in den meisten der neun Kirchengemeinden gibt es eine "echte" Wahl. Lediglich in der Ev. Kirchengemeinde Roggendorf und in den beiden Aachener Wahlbezirken Auferstehungskirche und Paul-Gerhardt-Kirche stehen die Mitglieder der Presbyterien schon fest, weil es genau so viele Kandidaten wir zu besetzende Plätze gab. (In den Wahlbezirken Merkstein und Siersdorf stehen die Gewählten ebenfalls schon fest, die dort wohnenden Gemeindeglieder dürfen aber an der Wahl der übrigen Presbysteriumsmitglieder teilnehmen.) In allen anderen Gemeinden beziehungsweise Wahlbezirken findet eine tatsächliche Wahl statt.

Leitungsgremium ist für die nächsten vier Jahre im Amt

Presbyterinnen und Presbyter sind Ehrenamtliche, die jeweils für vier Jahre die „Regierung“ der Gemeinde stellen. Dabei entscheiden sie zum Beispiel über die Verteilung der Finanzen, die Beschäftigung von Mitarbeitenden sowie alle rechtlichen und geistlichen Angelegenheiten. In den wählenden Kirchengemeinden des Kirchenkreises Aachen wurden für die Wahl insgesamt 59.289 Wahlbenachrichtigungen verschickt, in einigen Gemeinden gleichzeitig auch schon mit Wahlunterlagen für die Briefwahl. In der Kirchengemeinde Aachen wurden 23.275 Wahlberechtigte angeschrieben.
 

Eingang für Briefwahl bis 28. Februar, 16 Uhr

Die ausgefüllten Briefwahlunterlagen müssen bis Freitag, 28. Februar, um 16 Uhr in den jeweiligen Gemeindebüros eingegangen sein, entweder per Post oder durch eigenen Einwurf. Wer nicht automatisch von seiner Gemeinde Wahlunterlagen erhalten hat, aber per Briefwahl abstimmen möchte, kann die Unterlagen noch bis spätestens Mittwoch, 26. Februar, anfordern.

Details zu Wahllokalen stehen auf der Wahlbenachrichtigung

Für Wahlberechtigte, die vor Ort persönlich an der Wahl teilnehmen wollen, steht in den Wahlbenachrichtigungen, wo sich das jeweils richtige Wahllokal befindet und zu welcher Uhrzeit es am Wahl-Sonntag geöffnet hat. Die Anzahl der zu wählenden Presbyter und Presbyterinnen hängt von der Zahl der Gemeindeglieder ab. In jeder Gemeinde werden die abgegebenen Stimmen noch am Sonntagabend ausgezählt. Am Montag finden Sie die Wahlergebnisse auf den Gemeindeseiten von www.kirchenkreis-aachen.de .

Pfarrerin Dorothea-Elisabeth Alders

Buschweide 21
52146 Würselen
Tel.: 02405 / 489575
E-Mail: dorothea-elisabeth.alders@ekir.de

Pfarrer Joachim Geis

Weißdornstraße12
52146 Würselen
Tel: 02405/ 84345
Mobil: 0152/ 22107290

E-Mail: joachim.geis@ekir.de

Pfarrer Harry Haller

Zum Wurmtal 9
52146 Würselen-Bardenberg
Tel.: 02405 / 6015891

E-Mail: harry.haller@ekir.de

Pfarrerin Petra Hartmann

Kimbernstraße 46
52477 Alsdorf-Warden
Tel.: 02404 / 66608

E-Mail: petra.hartmann@ekir.de

Pfarrerin Annegret Helmer

Tannenstraße 9a
52477 Alsdorf
Tel: 02404 / 5965685
Mobil: 0151 / 20064667

E-Mail: annegret.helmer@ekir.de